Kinder erleben ihre Umwelt - sie begreifen sie mit den Händen, den Augen oder den Geschmacksnerven, eben ganzheitlich.

Für uns Kinder gab es im Sommer nichts schöneres als Sandburgen zu bauen, im Winter einen Schneemann oder ein Iglu. Nicht so begeistert war unsere Mutter von unseren Matschkuhlen und den Lehmmonstern.